eXTReMe Tracker
Grubenwanderweg
Lehrpfad
Lehrpfad-Karte
Infopunkte 1-6
Grube Eichbaum I
Untere Grube Schürzig
Grube Eichbaum II
Betonsteinwerk
Grube St. Josef
Grube Kobenbach
Hofgrube und Vogelsberg
Vogelsberg II
Vogelsberg I
Gruben Barbara u. Hoffnung
Walli Stollen
Obere Grube Schürzig
Geologie
Fledermäuse
English
Flaams - Dutch
Flaams - Dutch
Walli-Stollen


16c. Walli-Stollen
Etwa 70 m von der Grube Barbara entfernt liegt auf gleichem Niveau etwas abgelegen der Walli-Stollen. (Hinweisschild beachten!) Der Walli-Stollen zählt mit zu den schönsten Stollen im Nosserntal. Der Stollen ist nur ca. 8 m tief und wurde dann - aus unbekannten Gründen - aufgegeben. Der Stollen scheint relativ jung zu sein. Er kam über das Stadium eines Such-Stollens nicht hinaus. Urkundlich taucht er das erste mal in den 30-ger Jahren in einem "Grubenbild" (Karte) der Grube "Hoffnung" auf, wo das Stollenmundloch mit der Bezeichnung "Walli" eingezeichnet war. Auch die Herkunft des Namens "Walli" ist unklar (Valentin?, Walter?).