eXTReMe Tracker
Videos
English
Flaams - Dutch
Flaams - Dutch
Videos
Die Feller Mundartgruppe "et Gäßberchtrio" singt vom Bergmann "de Kaulejupp"

"Et Gäßberchtrio" hat zum Jahresanfang 2012 ein Musikvideo aufgezeichnet. Der Filmbeitrag handelt vom alten Bergmann "de Kaulejupp", der oben im Nossertal sein Unwesen treibt. Das Musikvideo ist eine Produktion vom Feller Gäßberchtrio,also keine Coverversion. (5 min).




Video abspielen
Mettenschicht am 12. Dezember 2010

Mettenschicht Weihnachten 2010. Ein Video von Robert Grangl (18 min).




Video abspielen
Übung der Feuerwehren und der Sanitätsdienste am 24. April 2010

Übungen der zuständigen Feuerwehren sind ein fester Bestandteil des Sicherheitskonzepts aller Besucherbergwerke. Das Video zeigt eine große Übung der Feuerwehren Fell, Fastrau, Riol, Issel, Schweich und Thomm, sowie des Roten Kreuzes Fell und Schweich und des Malteser Hilfsdiensts Föhren am 24. April 2010. Dabei wurde eine verunfallte Besuchergruppe mit mehreren Verletzten, die z.T. in schwer zugänglichen Bereichen lagen, aus dem Bergwerk gerettet und von den Sanitätsorganisationen versorgt.


Ein Video von Christoph, Helge Klaus und Olaf Rieder sowie Theophil Schweicher (12 min).
Video abspielen
Bergleute erzählen - Folge 1: Johann Krämer

Johann Krämer hat als Zeitzeuge die letzte Blühte und den Niedergang des Feller Schieferbergbaus erlebt. Er erzäht uns von der Entstehung der ersten Gruben des Feller Schieferbergbaus, den Eintumsverhältnissen, der Vergabe von Abbaukonzessionen durch die Gemeinde Fell. Von Verpflichtungen der Unternehmen, von Unfällen, der lezten Blühte nach dem zweiten Weltkrieg und der Einstellung der letzten Gruben in den 60er Jahren des 20. Jahrhunderts. .

Ein Video von Theophil Schweicher (Idee und Moderation) und Helge Klaus Rieder (Kamera und Schnitt) (17 min). Aufgenommen im März 2007 vor dem Gessingerstollen (direkt am Nossernbach, unter der Grube Eichbaum)
Video abspielen
Bergleute erzählen - Folge 2: Hermann Koster

Herrmann Koster arbeitete wie sein Vater sein ganzes Berufsleben in den Gruben der Firma Kesselstatt in Thomm. Er arbeitete 20 Jahre Unter Tage in Bergwerken und 22 Jahre Über Tage im Steinbruch. Sein Beruf war der eines Schießers, was man heute als Sprengmeister bezeichnen würde. Er erzählt uns von seiner gefährlichen Arbeit, von Situationen in denen er sehr viel Glück hatte und von Arbeitskollegen, die dieses Glück nicht hatten. Er erzählt uns auch von der Arbeit im Betonsteinwerk, das nach Aufgabe des Untertagebergbaus u.a. den ursprünglich als Abfall auf den Halden zurückgelassenen Schiefer verwertete.

Ein Video von Theophil Schweicher (Idee und Moderation) und Helge Klaus Rieder (Kamera und Schnitt) (14 min). Aufgenommen im März 2007 vor der Grube Eichbaum.
Video abspielen
Ein Video von den Feierlichkeiten "10 Jahre Besucherbergwerk Fell", Juli 2007

Video von der Bergparade der Bergvereine und diverse Ansprachen (8 min).
Video abspielen
Ein Video von der Bergparade zum Barbaratag 2004

Wie jedes Jahr so fand auch 2004 in Fell am 2. Adventssonntag (dem Sonntag nach dem Namenstag der Hl. Barbara am 4. Dez.) der traditionelle Umzug der Bergmannskapelle Fell, bergmännisch "die Bergparade", statt. Weitere Infos zur Bergparade finden Sie auf den Brauchtumsseiten dieses Internetangebots.

Version für Internet-Breitbanzugang (DSL, Satelliten-Internet, Standleitung oder schneller). Die Ports 554 (real und mp4) bzw 1755 (ms-media) dürfen nicht von lokalen Firewalls blockiert sein.
Ein Video von Theophil Schweicher (4 min).
Video abspielen
Mettenschicht 2005

Ein Video von der Mettenschicht, Weihnachten 2005. Jagdhornbläser, Fackelwanderung, Geschichten zum Bergwerk vor und im Bergwerksstollen.
Video abspielen
Ein Video vom Bergwerk

Kleines Video über einen Bergwerksbesuch anläßlich eines Kindergeburtstags
Video abspielen
Ein Video vom Grubenwanderweg

Begleiten Sie eine Schulklasse auf unseren Grubenwanderweg.
Video abspielen
Ein Besuch beim Bergwerk Engel

Das Gipsbergwerk Engel in Ralingen an der Sauer ist eines von zwei aktiven Bergwerken im Landkreis Trier-Saarburg. Anläßlich einer Exkursion wurde es im Winter 2005 von Mitarbeitern des Besucherbergwerks Fell besucht. Das Bergwerk ist nicht öffentlich zugänglich.


Video abspielen